Was ist Materie?

Für unsere kleine Reise, welche uns zu einem etwas anderem Verständnis für unser Leben und dessen willlentliche, positive Beeinflussung – ob für Heilung, für  Architektur,  etc – führen kann, nutzen wir für unser analytisches Verständnis wissenschaftliche Erkenntnisse als Brücke ins vermeintlich Unbekannte. Die Vorstellung von Materie, dem Bildschirm, den Sie vor sich sehen, das Weinglas,[…]

Schwingung

Setzen wir unsere kleine Reise fort: Unsere analytische Vorstellung unseres Seins basiert auf unseren dreidimensionalen Vorstellungen. Diese geben uns die Sicherheit, unser Leben vermeintlich im Griff zu haben und so schaffen wir uns daraus unsere eigene Wahrheit. Daran zu rütteln ist für die Meisten unangenehm, weil damit die ganze Lebensauffassung inklusive der eigenen ethisch-religiösen Vorstellungen[…]

Schwingung sehen – Kirlian

Das bisher getreifte Wissen auf unseren Reiseetappen ist äusserst theoretisch und überzeugt unser analytischen Denken möglicherweise noch nicht wirklich :-). Wie wäre es, wenn wir Aspekte der Schwingung, auf welche unser Materie beruht, sichtbar gemacht werden könnte ? Eine wissenschaftliche Techniken, die Ausstrahlung / Schwingung von Materie sichtbar zu machen, stellt die Kirlian-Fotographie dar. Sie[…]

Stringtheorie

Um auf unserer kleinen Reise unser analytisches Denken ob seiner ihm angelehrten Lebensvorstellungen weiter zu verunsichern, um damit der Intuition mehr Platz zu schaffen und das Bewusstsein zu erweitern,  machen wir einen kleinen Abstecher zur… Stringtheorie Sie zeigt uns den kleinsten Baustein unseres Universums – unseres Seins – auf, welche die vier uns bekannten, wissenschaftich[…]

Realitätsebenen

Unser analytisch geschultes Bewusstsein fixiert sich auf eine ihm anerzogene, dreidimensionale Weltauffassung, obwohl wissenschaftliche Erkenntnisse weitere Dimensionen belegen. Damit fällt es ihm schwer, Ereignisse zu akzeptieren, welche eben nicht mit der Dreidimensionalität erklärt werden können. Die Konsequenz: Unsere Interpretationen und damit unsere Reaktionen auf Ereignisse fallen für uns oft nicht wirklich hilfreich, sondern eher eingeschränkt[…]